Bob
Bob

Projektleiter

Es gibt keinen Grund mehr, sich mit undurchsichtigen Excel-Daten, unzähligen E-Mails und Telefonanrufen abzumühen, um sein Projekt zuverlässig zu planen. Für Bob haben wir eine bessere Lösung.

Bobs Geschichte

Bob stellt fest, dass sein Projekterfolg immer wieder in Frage gestellt ist, obwohl er einen enormen Planungs- und Koordinationsaufwand betreibt. Das Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag passt bei Weitem nicht mehr.

Seine Vorgesetzten und Auftraggeber verlangen von Bob aber immer wieder Projektstatusberichte und wollen teilweise detaillierte Auswertungen einsehen.

Bob muss sich dafür meist auf Aussagen von Ressourcenmanagern und Teammitgliedern abstützen, obwohl er an deren Glaubwürdigkeit zweifelt.

Bob ist damit nicht alleine: 72% aller Projektleiter zählen diese Probleme ebenfalls auf.

Projektleitung in einem dynamischen Umfeld ist keine einfache Aufgabe

In hektischen Zeiten mit diversen Projektinvolvierten alle Fortschritte und Änderungen stets unter Kontrolle zu halten... Aber mit dem richtigen Tool meistern Sie diese Herausforderungen.

3 Gründe, weshalb Sie Ihre Projekte nicht mit Excel planen sollten

Immer wieder treffen wir dieselbe Situation an: Projektpläne werden in MS Project Dateien geführt, und Ressourcen werden mit Excel geplant. Und dies nicht etwa nur in kleinen, überschaubaren Firmen. Nein – gerade auch Grossunternehmungen behelfen sich in allen Geschäftsbereichen immer wieder mit diesen Tools. Weshalb dies in den meisten Fällen alles andere als optimal ist und was man als Unternehmung dabei für Risiken eingeht, dies zeigt unser Whitepaper.

Erhalten Sie unser Whitepaper gleich jetzt

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung des Angebots sowie zum Zweck der Nutzungsanalyse zu.Datenschutzerklärung