Ann
Ann

Abteilungsleiterin

Es gibt keinen Grund mehr, sich mit undurchsichtigen Excel-Daten, unzähligen E-Mails und Telefonanrufen abzumühen, um seine Mitarbeitenden zuverlässig zu verplanen und zu führen. Für Ann haben wir eine bessere Lösung.

Anns Geschichte

Ann stellt fest, dass ihre Führungsqualitäten immer wieder in Frage gestellt werden, obwohl sie einen enormen Planungs- und Koordinationsaufwand betreibt. Die Auslastung ihrer Mitarbeitenden aus den Projekten steht oft in einem Missverhältnis zu den Grundtätigkeiten in der Linieneinheit.

Das Topmanagement verlangt von Ann aber immer wieder Auslastungs- und Kapazitätsübersichten ihrer Einheit und will teilweise detaillierte Auswertungen und Aussagen zu Machbarkeiten erhalten.

Ann muss sich dafür meist auf Aussagen aus ihrem Team abstützen, obwohl sie sich aus Erfahrung nicht immer auf deren subjektive Einschätzung verlassen kann.

Ann ist damit nicht die Einzige: 89% aller Linienvorgesetzten zählen diese Probleme ebenfalls auf.

Teamführung in einem dynamischen Umfeld ist keine einfache Aufgabe

In einer Matrixorganisation mit sich laufend ändernden Prioritäten und Anfragen von Projektleitern stets die Kontrolle über die eigenen Ressourcen zu behalten, ist nicht gerade einfach... Aber mit dem richtigen Tool meistern Sie diese Herausforderungen.

Fitnesstest für Unternehmungen: Setzen Sie Ihre Ressourcen optimal in Projekten ein?

Im Projektgeschäft werden typischerweise mehr Personalressourcen benötigt, als tatsächlich in der Unternehmung verfügbar sind bzw. aus der Linie bereitgestellt werden können. Zudem werden von den Projektleitern meistens sehr spezifische Qualifikationen über einen beschränkten Zeitraum gefordert. Diese Herausforderungen können nur mit einem herausragendem Ressourcenmanagement bewältigt werden. Und dieses ist Teil eines unternehmensweiten Projekt- und Portfoliomanagements, welches Hand-in-Hand mit der Betriebs- und Linienorganisation funktionieren muss. Viele Unternehmungen arbeiten deshalb in einer Matrixorganisation, in welcher Personalressourcen parallel in der Linie sowie auch in Projekten eingesetzt werden und dabei von zwei Seiten geführt werden. Hier zeigen wir auf, wie diese Gratwanderung gelingt.

Erhalten Sie unser Whitepaper gleich jetzt

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung des Angebots sowie zum Zweck der Nutzungsanalyse zu.Datenschutzerklärung